1. internationaler Turniersieg von Johanna HIESMAIR !!!

Johanna HIESMAIR (ATSV Casa Moda Steyr) startete international in den vergangenen Wochen überaus erfolgreich auf der Tennis Europe Junior Tour.

 

Das Highlight war sicher der Turniersieg im Doppel bei den Bludenz European Open mit ihrer Partnerin Lea ERENDA. Auf dem Weg ins Finale schlugen sie starke internationale Doppel und trafen dort auf die Nr.1 Paarung Laura FUCHS/Eva WOYDT. In einem hochklassigen Finale krönten sich HIESMAIR/ERENDA mit 6:3 7:5 zum Turniersieger. 

 

Aber auch im Einzel war Johanna überaus erfolgreich. 

In Zell am See, bei der ÖTV Europe Junior Tour, startete sie eine Altersklasse höher und konnte dort den 3. Platz erreichen. Auf dem Weg ins Halbfinale schlug sie Österreichs Nr. 1 Liel ROTHENSTEINER klar mit 6:4 6:3. 

 

Ihre internationalen Einsätze führten sie im Sommer nach Kroatien, Slowenien, Tschechien und Irland, wo sie überaus erfolgreich auftreten konnte.

 

Dies schlägt sich auch bereits in der Tennis Europe Rangliste nieder. Dort belegt sie mit ihrem Karriere-high derzeit den ausgezeichneten 151.Rang und ist damit die 2. beste Österreicherin. 

 

„Nach meinen guten Leistungen auf nationaler Ebene wollte ich den nächsten Schritt wagen und konzentrierte mich voll auf die Tennis Europe Tour. Dort konnte ich gegen starke internationale Konkurrenz spielen und mich spielerisch weiterentwickeln. Das Halbfinale im Einzel in Zell am See und der Doppelsieg in Bludenz waren sicher die Highlights und meine bisher größten Erfolge meiner Tenniskarriere. Mein Trainer Victor CONSTANTINESCU arbeitet in letzter Zeit vor allem an der Matchtaktik mit mir und dies gibt mir enorme Sicherheit in engen Situationen, strahlt die Bundesligaspielerin des ATSV Casa Moda Steyr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Walter Leingang (Montag, 26 August 2019 11:18)

    Johanna du bist Spitze!